Download Betriebliche Immobilienökonomie by Andreas Pfnür PDF

By Andreas Pfnür

Die Bedeutung von Problemen der Bereitstellung und Bewirtschaftung von Immobilien als Betriebsmittel im Leistungserstellungsprozess ist in den vergangenen Jahren in Forschung und Praxis kontinuierlich gestiegen. Erstmalig werden in diesem Buch die bisherigen Forschungsergebnisse in einem umfassenden Überblick zusammengetragen und konzeptionell in einen Zusammenhang gestellt. Aus umfangreichen empirischen Forschungsergebnissen werden in einem explorativen Vorgehen die Kernprobleme der betrieblichen Immobilienökonomie herausgearbeitet. Der Verfasser zeigt, wie mit Hilfe betriebswirtschaftlicher Methoden Effizienz- und Effektivitätssteigerungen in der betrieblichen Immobilienökonomie zu erzielen sind. Das Buch mündet in eine Konzeption zur Verbesserung des bestehenden betrieblichen Immobilienmanagements.

Show description

Download Regelungstechnik: Kurze Einführung am Beispiel der by Georg Hutarew PDF

By Georg Hutarew

T-: l Die lineare Differential-Gleiohung n-tr Ordnung mit reeHen, konstanten Beiwerten: any(n) ] an_1y(n-l) + n. + a2Y" + alY' + aoy = x(t) wird ge16st fur: : - Eingangsgriille durch Losung I (1) o Eigenvorgang Gl. (1.07): x(t) = zero -+ Einsetzen in Gl. (1.01) a) x = zero pt y(t) = Onepnt + 0n_lePn-lt + ... b) y = e -+ Losen der oharakteristisohen Gl. (1.04) l = Ergebnis: n Wurzeln Pn' ..., P2' PI S. wt p.. x (t) = Xo ei --+ Harmonisohe Sohwingung Gl. (1.22): y(t) = Yo ei(wt+.) Frequenzgang Gl. (1.27): F . ) = b+ b jw + .., + bk(jw)k o 1 (Jw an (jw)n + ... + a (jW)2 + a jw + a 1 2 1 o- o:::: Ubergangsfunktion Gl. (1.19) bzw. (1.20): x(t) = 1 ->-Einsetzen in Gl. (1.01) p; 1 a) x = 1 t Yii(t) = - + 0nePnt + 0n-l ePn-l + .., a o 1 tk b) y = Z + - bzw. y = Z + okay t ao . ak t t y .. (t) = --+ ePn + 1 ePn-l + ...

Show description

Download Elektrodynamik: Eine Einführung in Experiment und Theorie by Professor Dr. Siegmund Brandt, Professor Dr. Hans Dieter PDF

By Professor Dr. Siegmund Brandt, Professor Dr. Hans Dieter Dahmen (auth.)

Die "Elektrodynamik" ging aus einem gemeinsamen Kurs eines Experimentalphysikers und eines Theoretikers hervor und stellt somit einen besonderen Zugang zum Stoff dar. Anschaulich illustriert und erg?nzt durch zahlreiche Experimente und Aufgaben mit Hinweisen und L?sungen hat dieser Kurs noch mehr zu bieten: jeder Abschnitt beginnt mit einer kurzen inhaltlichen Zusammenfassung und einer Symbolliste; ein ausf?hrlicher Anhang erl?utert mathematische Hilfsmittel wie Vektoranalysis, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Distributionen. Diese dritte, v?llig neubearbeitete Auflage ist ein echtes Arbeitsbuch f?r Studienanf?nger.

Show description

Download Werkstoffkunde für Elektroingenieure: für Studenten der by By (author) Paul Guillery PDF

By By (author) Paul Guillery

Aufgabenbereich und Stoffgebiet einer elektrotechnischen Werkstoffkunde. Die chemischen Elemente Die Elektrotechnik beschäftigt sich bekanntlich mit elektrischen und magnetischen Feldern, Strömen und Flüssen, ihrer Erzeugung aus mechanischer, thermischer oder chemischer Energie, ihrer Ausbreitung und gegenseitigen Wechselwirkung sowie schließlich mit ihrem Verbrauch, d. h. ihrem Übergang bzw. Rückweg in die genann­ ten anderen Energieformen. Am Anfang einer Werkstoffkunde 1) für Elektrotechnik steht demnach die Frage, wie sich die Anwesenheit von Materie mannigfacher artwork auf diese Zusammenhänge und Vorgänge auswirkt, wie sie additionally das Entstehen und Vergehen, die Gestaltung und gegenseitige Verknüpfung der Felder und Ströme be­ einflußt. Nicht minder interessieren zugleich die vorübergehenden oder bleibenden Veränderungen, die die beteiligte Materie selbst dabei erleidet, in Anbetracht der in ihr auftretenden elektrischen, mechanischen und thermischen Beanspruchung oder elektrochemischen Prozesse. Der unmittelbare Einfluß der Materie findet bei der mathematischen Formulierung physikalischer, insbesondere elektrotechnischer Zusammenhänge bekanntlich dadurch seinen Ausdruck, daß in den Gleichungen irgendwelche Parameter erscheinen, die die Eigenschaften der beteiligten Stoffe in die Betrachtung einbeziehen. Solche, die Materialeigenschaften kennzeichnenden Größen sind z. B. die Dielektrizitätskonstante (Permittivität), die elektrische Leitfähigkeit u. a. m. , wie sie etwa bei der Berechnung der Verluste in einem Kondensator oder im Eisenkern einer stromdurchflossenen Spule, der Dämpfung elektromagnetischer Schwingungen in irgend einem Medium, der Strom­ verteilung in einem Leitersystem und bei zahllosen anderen Beispielen auftreten.

Show description

Download Controlling von Projekten mit SAP R/3®: Projektsteuerung und by Stefan Röger, Frank Morelli, Antonio Del Mondo PDF

By Stefan Röger, Frank Morelli, Antonio Del Mondo

Das Buch demonstriert den erfolgreichen Einsatz und das Customizing der Module playstation und IM zur Steuerung von Projekten. Anwendungsbereiche und Funktionalitäten der Module werden dargestellt und parallel die grundlegenden Begriffe und Verfahren der Projektsteuerung erklärt. Anhand eines Fallbeispiels wird der Leser Schritt für Schritt an die selbstständige Anwendung des Moduls herangeführt. Das Kapitel über Customizing zeigt, wie playstation und IM für jedes Projekt individuell gestaltet werden können. Zudem wird erläutert, wie andere Module für die Projektsteuerung genutzt werden. Nicht zuletzt wird das knowledge dessen vermittelt, wie das Modul playstation für ein Projekt der Einführung von SAP R/3 in ein Unternehmen erfolgreich eingesetzt werden kann.

Show description

Download Kurzes Lehrbuch der Physik by Herbert A. Stuart PDF

By Herbert A. Stuart

Seit mehr als 50 Jahren ist der "Stuart/Klages" ein beliebtes Lehrbuch bei Studierenden mit Nebenfach Physik. Sein Erfolgskonzept gilt auch f?r die 15. Auflage: Umfassend, klar und verst?ndlich f?hrt er in die klassische Physik ein und vermittelt dabei anschaulich das Verst?ndnis der physikalischen Zusammenh?nge. ?ber 2 hundred Aufgaben mit ausf?hrlichen L?sungen runden das bew?hrte Lehrbuch ab.
"Das Buch gef?llt mir, weil der Stoff knapp und verst?ndlich dargestellt wird. Ein Buch zum Verstehen, kein Paukbuch..." med info

Show description