By VOLKER SCHMIED

Show description

Read or Download Alternativen der Arbeitsgestaltung und ihre Bewertung: Konzepte und Aktionsvariablen industrieller Arbeitsgestaltung als Gegenstand betriebswirtschaftlicher Planungsrechnung PDF

Best german_9 books

Virtual Communities: Unternehmungspolitik und Erfolgsmessung

Digital groups, z. B. die Gruppen, die sich in so genannten "open resource tasks" zusammenfinden, haben nach dem Einbruch der Internet-Euphorie ökonomische und gesellschaftliche Strukturen in einem Ausmaß verändert, wie es zuvor kaum zu beobachten conflict. Thomas Wolfensberger stellt das Phänomen der digital group als mögliche Strukturform innerhalb des digital trade dar, geht auf die ihr zu Grunde liegenden ökonomischen Gesetze ein und untersucht ihre Strategie, Struktur, Kultur und ihren Prozess.

Erkenntnis und Engagement: Wissenssoziologie als Methode eines Kulturvergleichs deutscher und französischer Intellektueller

Intellektuelle unterschiedlicher Herkunft werden zumeist Denkschulen und Ideenkategorien zugeordnet. Dieses Vorgehen hinterläßt den Eindruck, als sei die Programmatik ihres Denkens besonders aussagekräftig über Wesen und Wirkung der Intellektuellen. Die Arbeit fußt auf dem Zweifel an der Richtigkeit dieser Einschätzung.

Abschlussprüfer und Bilanzpolitik der Mandanten: Eine empirische Analyse des deutschen Prüfungsmarktes

Die Unabhängigkeit der Abschlussprüfer von ihren Mandanten wird nach spektakulären Bilanzskandalen im In- und Ausland weit über die Wissenschaftsgrenzen hinaus diskutiert. Weltweit haben die Gesetzgeber mit einer Verschärfung der Regelungen reagiert. In Deutschland legt das Bilanzrechtsreformgesetz aus dem Jahre 2004 unter anderem erstmals fest, dass die Honorare der Abschlussprüfer im Jahresabschluss ihrer Mandanten zu veröffentlichen sind.

Extra info for Alternativen der Arbeitsgestaltung und ihre Bewertung: Konzepte und Aktionsvariablen industrieller Arbeitsgestaltung als Gegenstand betriebswirtschaftlicher Planungsrechnung

Example text

48 f. 3) Vgl. Gehlen, Forschung, S. 180-312. 33 eine von anderen abgegrenzte und eigenschaftsma~ig unterschiedene Ein- heit bildet. Diese Erscheinung ist zwar nicht exklusiv menschlich; sie findet sich auch bei anderen hoheren Wirbeltieren, wie durch Wiedererkennungsexperimente im Stammesverband gezeigt werden konnte 1). Beim Menschen erreicht sie allerdings ihre mit Abstand starkste Auspragung. Die hieraus erwachsende Konsequenz tragt eminente praktische Bedeutung: Voraussagen uber das Verhalten eines Menschen sind, eben aufgrund seiner Individualitat, kaum moglich.

8. 27 das Streben der Arbeitspersonen primar auf die Erlangung mittelbarer Gratifikationen gerichtet, die als Gegenleistung fUr die (erfolgreiche) Arbeitsabwicklung anfallen 1). In erster Linie ist hierbei an das eigentliche Arbeitsentgelt zu denken, aber auch an weitere (materielle) Vorteile wie Dienstwagen, Dienstwohnung etc. Allerdings gewinnt der solcherart ausgepragte Gratifikationswunsch nur insoweit verhaltenslenkende Kraft, als Nebenbedingungen auf einem Mindestniveau gewahrleistet sind, die sich u.

6) Vgl. 100. 83. 119. 715. 28. Kreikebaum. Humanitat. 499-501. 35 (3) Konsequenzen fUr die Arbeitsgestaltung aus anthropologischen Einsichten AbschlieJ3end bleibt zu kliiren, inwieweit anthropologische Erkenntnisse einen EinfluJ3 auf Leitlinien bzw. Ratschliige zur Arbeitsgestaltung ausilben konnen. Zwei Gesichtspunkte scheinen dabei besonders erwiihnenswert: Die Einstufung des Menschen als Wesen, das nur in einer Situation wechselnder Stimulantien und im Prinzip frei gewiihlter Handlungsweisen gedeihen bzw.

Download PDF sample

Download Alternativen der Arbeitsgestaltung und ihre Bewertung: by VOLKER SCHMIED PDF
Rated 4.73 of 5 – based on 12 votes